Wie Ihr Unternehmen auf lokalen Märkten am besten auffällt und in Erinnerung bleibt

Vor 10 Jahren, als mein Mann und ich unsere Familienplanung begannen, hatte ich vor, nach dem Elternurlaub wieder als Lehrerin zu arbeiten. Als aber die kleinen Zwillinge (und ein paar Jahre später noch ein weiteres winziges Bündelchen) eintrafen, warf ich diesen Plan über Bord und begann meine Laufbahn als Kleinunternehmerin. Anstatt mehr für die Kinderbetreuung auszugeben, als ich als Lehrerin verdienen konnte, beschloss ich, meine drei Kinder zu Hause selbst zu unterrichten. Die Wiederentdeckung meiner Leidenschaft fürs Backen fällt in diese Periode. Vor acht Jahren gründete ich die Teeny Tiny Bakery, in der ich von Hand dekorierte Kekse individuell nach Kundenwunsch anfertige.

Als Kleinunternehmen waren Bauernmärkte und Kleinmessen immer eine wichtige Quelle für Inspiration, Einnahmen, Partnerschaften und viel Freude. Hier sind einige Erkenntnisse, die ich dabei gewonnen haben, die Ihnen hoffentlich auch dabei helfen werden, das Beste aus Ihrem Marktstand herauszuholen.

1. Wie Sie den richtigen Markt auswählen
Wenn Sie gerade erst anfangen, machen Sie sich nicht zu viele Sorgen, sofort den perfekten Markt zu finden. Experimentieren Sie mit kleinen, lokalen Märkten. Diese Strategie wird Ihnen dabei helfen, Ihre Kundschaft zu finden. Und die kann anders aussehen, als Sie vielleicht erwartet haben. Wie in jedem guten Experiment, müssen Sie genau Protokoll führen: Investitionskosten, Verkäufe, meistverkaufte Produkte, Informationen zu Jahreszeiten und Saison und so weiter. Machen Sie sich auf richtig gute und auch richtig schlechte Tage gefasst. Am Ende werden Sie alle Informationen an der Hand haben, um größere Märkte zu finden, die von Ihrer Kundschaft besucht werden.  Ich habe zum Beispiel mit Kirchenmärkten, Etsy-Team-Märkten und Bauernmärkten angefangen.  Solche kleinen Märkten haben geringe Standkosten und erlaubten es mir dennoch, meine Reichweite zu erhöhen und mehr darüber zu erfahren, was die Menschen an meinen Produkten besonders schätzten.
2. Vorbereitungen
Wenn Sie einige interessante Märkte gefunden haben, scheuen Sie sich nicht, die Händler vor Ort um Rat zu fragen. Kleinproduzenten vereint ein ausgeprägter Kameradschaftsgeist und sie sind gewöhnlich sehr hilfsbereit. Wir selbst verdanken einen großen Teil unserer frühen Erfolge den Ratschlägen unserer Freunde bei Artech Glassblowing Studios.
Ich würde neuen Kleinproduzenten dazu raten, die Vorbereitungen für einen Markt so einfach wie möglich zu halten. Zunächst einmal ist dieser Prozess bereits kompliziert genug, ohne sich zusätzliches Kopfzerbrechen zu bereiten. Zudem wollen Sie es Ihren potenziellen Kundinnen und Kunden nicht schwerer machen als nötig: Bevor Sie sich als erkennbare Marke etabliert haben, kann es schwer sein, zu erkennen, ob Sie Ohrringe verkaufen oder vielleicht das rustikaleTreibholz, auf dem die Ohrringe ausgestellt werden. Die meisten Menschen werden nicht anhalten, um es herauszufinden. Damit kommen wir zum letzten Punkt:
3. Eindruck machen
Wenn Sie jemals selbst einen Markt besucht haben, dann wissen Sie wahrscheinlich, wie überwältigend die Vielfalt sein kann. Jeder der einzelnen Stände hat nur ein paar Sekunden Zeit, um Ihre Aufmerksamkeit auf sich zu ziehen. Darum ist es so wichtig, dass Kleinproduzenten sich als eine starke Marke mit hohem Wiedererkennungswert etablieren und ihre Produkte auf denkwürdige Weise präsentieren. Zeigen Sie den Menschen, die auf Sie zutreten, Ihren ganz eigenen Charakter und teilen Sie Ihre Geschichte mit ihnen. Der große Nutzen von Märkten liegt oft nicht in den Verkäufen, sondern darin, dass Sie dort Kontakte knüpfen und Beziehungen aufbauen.  Ich versuche, meine Auslage immer schlicht und einfach und gut ausgeleuchtet zu halten, und Preise gut sichtbar anzubringen.  Bei der ersten Begegnung sind Kunden und Kundinnen oft etwas beklommen und unsicher, daher ist es besonders wichtig, dass Sie ihnen so viele Informationen wie möglich gut sichtbar an die Hand geben, um unausgesprochene Fragen zu beantworten. Das ermutigt die Menschen, sich Ihnen anzunähern, genauer hinzuschauen und mit Ihnen in Kontakt zu treten.
 

JETZT BESTELLEN

 

ÄHNLICHE ARTIKEL

 
 

Messen, Märkte und Veranstaltungen

Hier erfahren Sie, was Ihr Kleinunternehmen über Messen wissen muss.
Mehr erfahren

Tipps & Tricks für Messen

Ein detaillierter Leitfaden für einen erfolgreichen Tag auf jeder Veranstaltung.
Mehr erfahren