So können Sie die Beliebtheit Ihrer Produkte bei Kunden fördern und stärken

Jeder Kleinunternehmer legt großen Wert darauf, mit seinen Produkten und Dienstleistungen stets die höchsten Standards zu erfüllen – und gleichzeitig die Erwartungen der Kunden zu übertreffen. Letzteres ist jedoch gar nicht so einfach, wenn man die Kunden nicht zuerst davon überzeugen kann, die angebotenen Produkte oder Dienstleistungen zu testen.

Marketing hilft Ihnen, die einzigartigen Merkmale und Eigenschaften Ihrer Produkte zu bewerben und die Idee dahinter zu verkaufen. Viel schwieriger ist es jedoch, die Kunden zu überzeugen, das Produkt in die Hand (oder in den Mund) zu nehmen und auszuprobieren.

Die Herausforderung besteht also darin, potenzielle Kunden zu überzeugen, Ihre Produkte zu testen. Diese Methoden werden Ihnen helfen, genau das zu erreichen:

Bereiten Sie potenziellen Kunden eine Freude, indem Sie Ihnen eines Ihrer Produkte kostenlos überlassen.

Die meisten Personen wissen es zu schätzen, wenn Sie vor dem Kauf ein Produkt testen dürfen – und seien wir doch mal ehrlich, wer freut sich nicht über ein Geschenk? Überlegen Sie sich, wann der richtige Zeitpunkt ist. Wenn Sie in einem Ort mit vielen Pendlern leben, machen Sie sich morgens auf den Weg zum Bahnhof und verteilen Sie am Gleis kostenlose Produktmuster. Auf diese Weise können Sie vielen Personen den Tag verschönern (insbesondere wenn jemand den Zug verpasst hat oder wenn Sie essbare oder trinkbare Waren anbieten).

Sehen Sie sich die Wettervorhersage an. An einem heißen Tag gibt es nichts Besseres als eine kühle Erfrischung, und an kalten Tagen freut man sich umso mehr über einen wärmespendenden Snack. Sie regen dadurch nicht nur die Sinne an, sondern verbessern auch die Stimmungslage. Oftmals ist es eine kleine Geste von einer fremden Person, die einen großen Unterschied bewirken kann. Wenn Sie also den richtigen Moment finden, um kostenlose Muster zu verteilen, können Sie viele Personen aufheitern und folglich eine positive Erinnerung an Ihre Marke schaffen.

Organisieren Sie einen Pop-up-Shop oder ein Event

Wenn Ihnen die Idee, wildfremde Menschen auf der Straße anzusprechen und ihnen mit einem kostenlosen Geschenk eine kleine Freude zu bereiten, nicht gefällt, können Sie auch ein Event organisieren und genau die Personen anziehen, die sowieso etwas Neues entdecken wollten. Informieren Sie sich über Events und Veranstaltungen in Ihrer Nähe, z. B. Wochenmärkte, und ziehen Sie es in Erwägung, einen Stand zu mieten, um Ihre Produkte zu präsentieren. Mit ein wenig Glück werden Sie einige Produkte verkaufen. Besonders wichtig ist es jedoch, dass Sie den Personen, die an Ihren Stand kommen, eine kleine Kostprobe und eine Visitenkarte mitgeben, damit Sie sie finden können, wenn ihnen Ihr Produkt gefallen hat.

Pop-up-Shops sind auch eine großartige Möglichkeit, Ihre Produkte zu präsentieren. Bei einem Pop-up-Shop handelt es sich um ein temporär geöffnetes Einzelhandelsgeschäft. Suchen Sie im Internet nach zeitweilig verfügbaren Räumlichkeiten in Ihrer Nähe (entweder in einem Einkaufszentrum oder in einem Ladengeschäft) – und behalten Sie dabei unbedingt Ihre Zielgruppe im Hinterkopf. Der Vorteil von Pop-up-Shops ist, dass sie viel Vorfreude schaffen und eine einzigartige Gelegenheit darstellen. Nutzen Sie diese Chance, um potenzielle Kunden von Ihren Produkten zu überzeugen und sie letztendlich zum Kauf anzuregen.

Suchen Sie einen Partner, der Ihr Unternehmen ergänzt

Bereiten Sie Ihren Kunden eine wahre (Gaumen-)Freude mit Produkten, die sich perfekt ergänzen. Inhaber eines Delikatessenladens könnten sich beispielsweise mit dem Besitzer des lokalen Weingeschäfts zusammentun und gemeinsam eine kostenlose Käse- und Weinverkostung organisieren. Bereiten Sie gemeinsam einige Geschenkkörbe für die Teilnehmer vor. Wenn Sie Pflegeprodukte anbieten, sollten Sie unbedingt versuchen, eine Partnerschaft mit einem Spa oder einer Wellness-Einrichtung einzugehen. Bitten Sie die Mitarbeiter im örtlichen Fitnessstudio, Ihre Duschgels oder Bodylotions an die Mitglieder zu verteilen, damit sie sie nach dem Workout gleich ausprobieren können. Bieten Sie im Gegenzug an, Flyer oder Broschüren des Fitnessstudios in Ihrem Ladengeschäft auszulegen.

Probieren geht bekanntermaßen über Studieren. Wenn Sie also potenzielle Kunden von der Qualität Ihrer Produkte überzeugen wollen, bieten Sie ihnen eine kleine Kostprobe oder ein kostenloses Muster an. Halten Sie sich an diese Methoden, um die Leute davon zu überzeugen, Ihre Produkte zu testen. Mit ein wenig Glück gewinnen Sie sie als treue Kunden.

Ähnliche Artikel

Die Zahlen lügen nicht: 6 Vorteile für Ihr Unternehmen durch Partnerschaften

Tun Sie sich mit anderen Unternehmern zusammen, um Ihre Reichweite kostengünstig zu erhöhen.
Mehr erfahren

Marketing durch Weiterempfehlungen

Wie Ihre Kunden für mehr Unternehmenswachstum sorgen.
Mehr erfahren