Vermeiden Sie diese 2 Fehler auf Ihrer Website.

Tipps von Tory Johnson

Voraussichtliche Lesezeit: 2 Minuten

Für meine beliebten Beiträge „Deals & Steals“ in der Nachrichtensendung Good Morning America (GMA) auf dem Sender ABC muss ich immer sehr viel online recherchieren. Denn um den Zuschauern jede Woche tolle Angebote bieten zu können, muss ich mir hunderte Produkte ansehen.  Das Internet ist hierbei mein großer Helfer.

Bei meiner Recherche achte ich vor allem auf zwei Dinge: schnell zugängliche Kontaktdaten und ansprechende Produktbeschreibungen.  Dennoch: Nicht immer sind diese beiden Infos zu finden, obwohl sie so essentiell sind.

Wenn ich keine einfachen Kontaktinformationen des Domain-Inhabers (Telefonnummer und E-Mailadresse) finde, verliere ich in den meisten Fällen sofort das Interesse am Produkt.  Das ist dann leider eine verlorene Chance für mich, die Verkäufer und letztendlich für Millionen von Zuschauern der GMA-Show.

Es liegt nicht daran, dass ich zu ungeduldig bin oder nicht weiß, wie man an die gewünschten Infos kommt. Der Unternehmer vermittelt mir damit einfach eine negative Botschaft: „Ich möchte nicht von nervigen Kunden belästigt werden, die Fragen über meine Produkte stellen wollen.“  Warum sonst gibt es keine schnelle und einfache Möglichkeit zur Kontaktaufnahme?

Es ist also sehr wichtig, dass potenzielle Käufer, Partner, Mitarbeiter, Verkäufer und auch Medien Sie einfach kontaktieren können.

Ein weiterer Fehler: ein interessantes Produkt auf einer Website mit zu wenig Informationen. Das überzeugt mich nicht wirklich. Warum sollte ich also irgendein Produkt zu meinem Warenkorb hinzufügen?

Wir können ein Produkt vor der Lieferung nicht anfassen, riechen oder fühlen. Deswegen sind für Käufer ansprechende Beschreibungen die erste Produkterfahrung.

Nehmen wir als Beispiel RoRo's Baking Company. Dieses Unternehmen verkauft süßes Gebäck. Sein Markenzeichen: die Cinn-A-Rolls Zimtschnecken.  Online-Käufer können sie vor dem Kauf natürlich nicht probieren oder riechen. Daher müssen Worte dafür sorgen, dass ihnen das Wasser im Mund zusammenläuft.  Das funktioniert beispielsweise durch Kundenreferenzen:

Die besten Zimtschnecken, die ich jemals gegessen habe. Geschmack und Frische haben mich voll und ganz überzeugt.

Diese süßen kleinen Schätze sind einfach köstlich. Nicht zu süß, aber überzogen von einer wohlschmeckenden Glasur.

Diese Zimtschnecken sind aus unserer Küche gar nicht mehr wegzudenken!

Das Unternehmen stellt genaue Informationen zur Verfügung: Versandart des Produkts, Anzahl der Schnecken pro Bestellung, Kühl-, Heiz- und Servieranweisungen sowie Haltbarkeitsdauer.

Kunden erhalten alle wichtigen Infos, die zu einem Kauf motivieren, nicht wahr?  Es bleiben keine offenen Fragen und vermutlich möchte jeder nur so schnell wie möglich dieses leckere Gebäck probieren.

Diese detaillierten Infos sind immer wichtig, egal ob Sie Essen, Gesichtsöl oder Blumen verkaufen.   Stellen Sie den Besuchern der Website die notwendigen Informationen zur Verfügung, damit sie eine fundierte Entscheidung treffen können.  Lassen Sie keine spezifischen Infos aus. Denn das könnte zu Rücksendungen oder schlechten Bewertungen führen.

Je übersichtlicher, informativer und relevanter eine Website ist, desto eher wollen Kunden einen Kauf tätigen. Eine chaotische Website ist dagegen ein absolutes No-Go, das sie ausnahmslos abschreckt. Das wiederum führt zu verlorenem Umsatz.

Sie investieren viel in Ihr Produkt oder Ihre Dienstleistung und natürlich Ihr Marketing, um Kunden auf Ihre Website zu locken. Diese erstmalige Online-Erfahrung sollte sie also dazu motivieren, eine Anfrage oder eine Bestellung abzuschicken.


Über die Autorin

Tory Johnson präsentiert die wöchentlich ausgestrahlte Serie „Deals & Steals“ im Rahmen der Nachrichtensendung Good Morning America auf dem Sender ABC. Sie arbeitet bereits seit mehr als 10 Jahren mit Kleinunternehmern zusammen und hilft ihnen, ihre Träume zu verwirklichen. Folgen Sie Tory auf Twitter und Instagram oder auf ToryJohnson.com.

Ähnliche Artikel

3 Fallen, die man bei der Unternehmensgründung umgehen sollte

Erfahren Sie von Tory Johnson, was Sie bei der Gründung eines neuen Unternehmens vermeiden sollten.
Mehr erfahren

Unternehmensgründung

Erhalten Sie von den Vistaprint-Experten praktischen und handlungsorientierten Rat für die Gründung Ihres eigenen Unternehmens. Vom Budget bis hin zur Einstellung Ihrer ersten Mitarbeiter – wir haben die besten Tricks und Kniffe.
Mehr erfahren