10 Tipps für ein lukratives Kundenevent

Weihnachtliches Marketing-Event im Einzelhandel

Die Zeit der Herzlichkeit rückt näher und damit auch Ihre perfekte Gelegenheit, Ihren Laden von neuen Kunden entdecken zu lassen.

Aber wie wirbt man während dieser geschäftigen Zeit überhaupt für ein Event im Laden und wie wird es auch wirklich gut?

Dieser Artikel liefert Ihnen ein paar Ideen, wie Sie auf Ihr Event aufmerksam machen, für eine einladende Stimmung sorgen und neue Kunden gewinnen.

Vorbereitungen für Ihr Kundenevent

1. Geben Sie so vielen Leuten wie möglich über Ihre Veranstaltung Bescheid.

Kleinunternehmer beim Anbringen eines Werbebanners
Kleinunternehmer beim Anbringen eines Werbebanners

Das geht am einfachsten mit einem freistehenden Werbebanner vor Ihrem Laden. Vertikal aufgestellt fällt er Nachbarn und anderen Fußgängern direkt ins Auge und ermutigt dazu, einen Blick in den Laden zu werfen.

Bei großen Werbebannern sollte das Design möglichst simpel und übersichtlich gehalten werden, damit die Botschaft klar verstanden wird.

Für Ihr Event sollten Sie demnach nur die wichtigsten Informationen angeben: Ihr Name und Logo sowie Datum und Uhrzeit des Events genügen.

In unserem Werbetechnikratgeber für Amateurdesigner finden Sie weitere Tipps zur optimalen Werbebanner-Gestaltung.

2. Werben Sie mit Postkarten für Ihr Kundenevent

Händigen Sie schon im Vorfeld Postkarten an Kunden und Besucher Ihres Ladens aus, um die Werbetrommel für Ihre weihnachtliche Feier zu rühren. Postkarten sind einfach erhältlich und erschwinglich und bieten vielseitige Einsatzmöglichkeiten: Erregen Sie Aufmerksamkeit, sprechen Sie Empfehlungen aus oder ermutigen Sie Kunden, Ihren Laden bald wieder zu besuchen.

Die Einsatzmöglichkeiten sind damit noch nicht ausgeschöpft.

Lassen Sie sich gern von unserer Liste über 12 nützliche Verwendungen von Postkarten inspirieren.

3. Personalisieren Sie Ihre Einladungen

Kleinunternehmer beim Erstellen von handschriftlichen Einladungen
Kleinunternehmer beim Erstellen von handschriftlichen Einladungen

Selbst wenn die Kommunikation heutuztage größtenteils digital abläuft, ist eine handschriftliche Einladung per Post immer noch etwas sehr Besonderes. Vor allem, wenn man nicht damit rechnet. Es zeigt, dass sich jemand viel Zeit genommen hat, um diese perönliche Einladung zu schreiben. So viel Mühe hinterlässt garantiert einen positiven Eindruck. Die Wirkung einer solchen Nachricht sollte also nicht unterschätzt werden.

Erinnerungen an den Zeitpunkt des Events oder Infos zu angebotenen Speisen, Getränken oder Werbegeschenken können im Anschluss auf sozialen Netzwerken oder per E-Mail verschickt werden.

Am Tag des Kundenevents

4. Locken Sie an dem Tag mehr Laufkundschaft in Ihren Laden

Nutzen Sie auffällige Werbetechnik als Hingucker für vorbeilaufende Kunden. Gerade im Winter, wenn die Ladentür zu ist, kann ein Event schnell nach geschlossener Gesellschaft aussehen.

Wenn Sie die Anzahl der Gäste nur auf Freunde und enge Kontakte begrenzen wollen, ist das natürlich in Ordnung.

Aber was, wenn Sie Ihre feierliche Stimmung sowohl mit eingeladenen als auch mit vorbeilaufenden Gästen teilen möchten?

Stellen Sie den vertikalen Werbebanner am besten direkt an die Tür, um der Laufkundschaft zu signalisieren, dass auch sie gern den Laden erkunden können.

5. Ein stilvoller Willkommensgruß für Ihre Gäste

Kleinunternehmer beim Anhängen eines Staffeleischildes
Kleinunternehmer beim Anhängen eines Staffeleischildes

Neu dazugekommene Gäste kann man oft nicht persönlich willkommen heißen, ohne andere Gäste mitten im Gespräch stehenzulassen. Mit einem Staffeleischild können Sie die Kunden allerdings schon draußen mit einer herzlichen Nachricht begrüßen. Sie könnte zum Beispiel lauten: „Fröhliche Feiertage! Genießen Sie drinnen ein leckeres Getränk und eine Kleinigkeit zu Essen.“

Sie können das Schild auch auf ein Stativ stellen und für tolle Extras werben:

  • ein ladenexklusives Angebot
  • eine Weihnachtstombola oder
  • einen anstehenden Neujahrsverkauf

6. Rabattaktionen regen zum Wiederkommen an.

Visitenkarten sind eine preiswerte Möglichkeit, die Gäste an Ihren Laden zu erinnern. Wenn darauf noch ein besonderer Nachlass steht, werden die Kunden erst recht zu einem zukünftigen Einkauf angeregt. Bieten Sie beispielsweise ein ladenexklusives Angebot pünktlich zum Neujahr an, um den Verkauf im umsatzmüden Januar anzukurbeln.

Außerdem könnten Sie Ihren Tragetaschen und Goodie Bags eine handschriftliche Notiz beilegen, in der Sie sich bei den Gästen fürs Vorbeikommen bedanken.

7. Wie wär‘s zusätzlich mit einem kleinen Andenken mit Ihrem Logo für die ersten Gäste?

Werbe-Tragetasche mit Logo
Werbe-Tragetasche mit Logo

Werbegeschenke haben sich mittlerweile als eine ideale Methode erwiesen, um mehr Besucher in den Laden zu bekommen.

Geben Sie den Menschen einen Grund, früh aufzutauchen und belohnen Sie die ersten 25 Einkäufer mit einem Werbeartikel mit Ihrem Logo, z. B. mit einer praktischen Tragetasche. Solch ein aufmerksames Geschenk ist nicht nur praktisch, um alle Geschenke nach Hause zu tragen. Die Kunden tragen damit gleichzeit Ihren Markennamen durch die Stadt und bekommen einen positiven Eindruck von Ihrem Laden.

8. Verwöhnen Sie Ihre Gäste mit festlichen Leckereien

Erst mit passenden Snacks wird eine Party in der Adventszeit zum großen Erfolg. Ihren Gästen Essen und Getränke anzubieten ist nicht nur eine nette Geste, sondern essenziell für jede gelungene Party - besonders zur Weihnachtszeit. Selbst etwas Wasser und Chips würden schon genügen.

Falls Sie jedoch etwas geschickter in der Küche sind, könnten Sie sich auch an selbstgemachten Plätzchen versuchen. Diese können sogar mit lieben Worten und Ihrem Firmennamen verziert werden. Hübsche Tassen gefüllt mit kleinen Schokoweihnachtsmännern und Nüssen kommen ebenfalls gut an und funktionieren auch als Überraschungsgeschenk in der Tragetasche.

9. Verleihen Sie Ihrer Marke mit kleinen Details eine besondere Note.

Personalisierbarer Paketaufkleber mit Logo
Personalisierbarer Paketaufkleber mit Logo

Ihr Logo repräsentiert Ihre Markenidentität und -werte mit nur einem Symbol, Emblem oder Buchstaben bzw einer Wortmarke und kann, wenn richtig eingesetzt, im Handumdrehen Aufmerksamkeit erregen.

Schlichte Verpackungen wie Boxen, Schachteln oder Umschläge können daher versehen mit einem kleinen Logoaufkleber optisch schon wesentlich ansprechender wirken. Warum bieten Sie in der Zeit des Gebens nicht direkt eine kostenlose Geschenkverpackung für alle Produkte an, die auf Ihrem Event gekauft werden?

Passendes Zubehör dafür muss nicht teuer sein. Nur mit ein paar Zweigen verziert wirken Geschenke schon viel aufwendiger verpackt und fallen unterm Weihnachtsbaum garantiert eher auf.

Nach Ihrem Kundenevent

10. Nehmen Sie mit den Gästen Kontakt auf solange das Event noch nicht allzu lang her ist.

Dafür können Sie bereits beim Begrüßen der Gäste eine kleine Dankeskarte aushändigen, damit sie sich auch im neuen Jahr an Sie und den schönen Abend erinnern.

Laut Erin Shea, Marketingleiterin für Nordamerika bei Vistaprint, „ist der Kundenkontakt mit dem Verabschieden nicht beendet“ Melden Sie sich daher nach Ihrem Event so bald wie möglich bei neuen Kontakten. Im besten Fall treten Sie innerhalb von 48 Stunden per E-Mail mit ihnen in Kontakt. Eine persönliche Nachricht auf einer individuell gestalteten Postkarte passend zum Event wäre natürlich noch beeindruckender.

Ähnliche Artikel

Weihnachtliche Checkliste für Marketingmaterialien

Mit dieser umfangreichen Liste sind Sie bestens für eine erfolgreiche Weihnachtssaison gerüstet.
Mehr erfahren

Weihnachtsmarketing-Tipps

Bereiten Sie Ihr Unternehmen auf die geschäftige Weihnachtssaison vor mit unserer 3-Monats-Checkliste, Kampagnenideen & Geschäftstipps. Sehen Sie sich an, wie andere Kleinunternehmen ihr Marketing während der Weihnachtszeit organisieren.
Mehr erfahren

Jetzt bestellen