Werbung mit wenig Budget: drei Methoden, drei Beispiele und drei Schritte für Ihre eigene Kampagne

Voraussichtliche Lesezeit: 8 Minuten

Mit einer guten Marketingkampagne machen Sie sich bekannt und heben sich von der Konkurrenz ab. Gerade für Kleinunternehmer mit begrenzten Ressourcen kann diese Aufgabe zunächst schwierig erscheinen.

Glücklicherweise sind begrenzte finanzielle Mittel kein Hindernis für eine erfolgreiche Marketingkampagne. Sie müssen den anderen einfach einen Schritt voraus sein und kreativ werden.

In diesem Artikel werfen wir einen Blick auf drei verschiedene Marketingansätze und drei Kleinunternehmen, die diese Ansätze bereits erfolgreich für sich nutzen. Zuletzt finden Sie Ratschläge und Tipps, wie auch Sie zum Erfolg kommen.

Jeder Ansatz ist anders. Sie alle können jedoch mit wenig Ressourcen umgesetzt werden. Das ist die richtige Marketingstrategie zu kostengünstigen Bedingungen.

1: So führte Guerilla-Marketing zu Platz 1 auf der Liste von TripAdvisor.

Die Herausforderung

Dem britischen Unternehmen aus Sheffield „Great Escape“, das Escape Rooms in Labyrinthen anbietet, fehlte zu Beginn die Bekanntheit. Die Gründer Hannah Duraid und Peter Lacole entwarfen im Januar 2015 den ersten Raum „Der verrückte Wissenschafter“. Bald darauf folgten bereits neue.

Im selben Jahr waren sie kurz davor, den neuen Raum „Die Mörderfalle“ einzuführen. Dieses Mal wollten sie etwas tun, was ihre Kreativität zeigt, sich unter den Leuten herumspricht und gleichzeitig günstig ist.

Die Idee

Sie entschieden sich für eine Guerilla-Marketing-Kampagne. Mit Schablonen und Kreide malten sie Umrisse von „Leichen“ auf die Gehwege Sheffields. Dieser Ansatz war kreativ, passte zu ihrer Marke und sorgte definitiv für Neugier.

Guerilla-Marketing verwendet eine Strategie, die ein Unternehmen auf unkonventionelle Art und Weise bewirbt - natürlich mit begrenztem Budget. In einer Nacht zeichnete das Great Escape Team etwa 50 Umrisse in der ganzen Stadt. Sie fügten eine Botschaft hinzu und warben so für den neuen Raum sowie die Online-Website.

Das Ergebnis

Duraid erzählt: „15 Minuten später, nachdem wir unseren ersten Umriss gezeichnet hatten, wurde er bereits auf sozialen Netzwerken getaggt.“ „Wir brauchten nur eine Nacht für unseren Plan und noch dazu war es sehr günstig. Auf Facebook hatten wir gleich mehr als 1.000 weitere Follower und mindestens 5.000 Menschen haben unsere Werbung gesehen. Für unseren neuen Raum hätten wir gar nicht besser werben können.“

Im ersten Geschäftsjahr verzeichnete Great Escape 27.000 Besucher und einen Umsatz von 250.000 £. Bei TripAdvisor ist Great Escape in der Kategorie „Spaß und Spiele“ auf Platz 1 in Sheffield.

2: Kreative Werbung führt zu mehr Bekanntheit im Fernsehen, Radio, in der Presse und in sozialen Netzwerken.

Die Herausforderung

Sally‘s Cottages ist ein britisches Familienunternehmen im Nationalpark Lake District mit gerade einmal 13 Angestellten. Sie vermieten Ferienwohnungen und -häuser. Die ganze Belegschaft sammelte Ideen für eine Werbekampagne, um neue Kundschaft anzulocken. Jedoch musste stets das begrenzte Budget in Betracht gezogen werden.

Die Idee

Da das Unternehmen mit freiberuflichen Fotografen zusammenarbeitet, die Fotos von ihren Gästehäusern machen, konnte es diese Ressourcen nutzen. Sally‘s Unternehmen postet regelmäßig Bilder der Naturlandschaften ihrer Region in den sozialen Medien. So entstand die Idee, Sally an ihrem Schreibtisch auf einem der berühmtesten Bergrücken der Gegend zu fotografieren.

Fünf Stunden später – um vier Uhr morgens – machte sich ein kleines Team mit einem Schreibtisch auf den Weg auf den Blencathra, um dort den Sonnenaufgang einzufangen. Diese Bilder wurden dann mit einer Pressemitteilung per E-Mail versendet. So erreichten sie Zeitungen, Magazine, das Fernsehen und Radiosender.

Die Idee war innovativ und zeigte eine klare und wichtige Botschaft. Daher ging sie erfolgreich auf. Eine gute Idee zu haben ist eine Sache. Setzt man sie um und baut auf ihr auf, ist man am Ende erfolgreicher als vielleicht zunächst erhofft.

Das Ergebnis

Die Bilder vom Blencathra-Bergrücken waren so einzigartig, dass sie von vielen regionalen Zeitungen, Wanderzeitschriften sowie von der Sunday Times aufgegriffen wurden. Sogar der regionale BBC-Nachrichtensender und das örtliche BBC-Radio berichteten die Geschichte des Fotoshootings auf dem Bergrücken, die sich auch in den sozialen Medien verbreitete.

Sally’s Cottages hatte früher vielleicht sieben oder acht „Gefällt-mir“-Angaben pro Post, jetzt waren es 418. Das ist ein Aktivitätsanstieg von knapp 6.000 Prozent!

Die Aufnahmen waren schnell gemacht und erforderten nur wenig Planung. Durch diesen Geistesblitz bemerkte Sally, welches Potenzial sie für ihr Unternehmen ausschöpfen konnte, und aus dem ersten Projekt entstanden komplexere Fotoshootings.

Nach dem Blencathra-Projekt folgten weitere Fotoshootings: wie sie eine Tasse Tee in einem Wald voller Glockenblumen genießt, auf einem Sofa umgeben von schneebedeckten Felsen entspannt und auf einem Bett liegt, das auf einem Fluss zu treiben scheint.

Im Jahr nach den zwei Fotoshootings hatten 80 % der Eigentümer, die ihre Häuser über Sally’s Cottages vermieten, entweder die Bilder vom Blencathra oder die auf dem See gesehen. Darüber hinaus konnte Sally in den drei Monaten nach den Blencathra-Fotos die Anzahl ihrer Ferienhäuser um 25 % erhöhen.

„Unsere Idee gefiel den Eigentümern und Urlaubern. Gleichzeitig war sie kostengünstig, sodass wir sie umsetzen konnten“, erklärt Sally. „Dank der Presse und der sozialen Medien sprechen die Leute über uns und unsere Kampagnen. Die Strategie war für uns sehr effektiv.“

3: Mehr Bekanntheit durch einen gemeinsamen Wettbewerb

Die Herausforderung

Shaken Udder ist ein britisches Unternehmen aus Maldon, Essex, das Milchshakes herstellt. Dort arbeiten weniger als 20 Angestellte. Seit der Gründung 2006 wuchs die Firma zwar kontinuierlich, hatte jedoch nur ein begrenztes Marketingbudget im Vergleich zur Konkurrenz. Um ohne große Investitionen trotzdem aufzufallen, musste das Unternehmen innovativ und kreativ werden.

Die Idee

Shaken Udder konnte nicht dieselben Ansätze wie andere große Marken anwenden. Es musste sich also etwas Neues einfallen lassen. Zusammenarbeit war und ist hierbei der Schlüssel zum Erfolg. Shaken Udder arbeitet regelmäßig mit ähnlichen Unternehmen zusammen, um Wettbewerbe zu organisieren. Jedes Angebot wird auf der Website von Shaken Udder gezeigt und auf Twitter, Facebook und Instagram beworben. Je mehr Aufmerksamkeit gewonnen wird, desto besser.

Im Januar führte Shaken Udder mit der Sportbekleidungsmarke „Bear Strength“ einen zweiwöchigen Wettbewerb durch. Es ging Ihnen darum, während einer Zeit im Jahr Kapital zu machen, in der viele das Trainieren anfangen. Die Preise waren ein 100-Pfund-Gutschein und Milchshakes. Für die Teilnahme mussten lediglich Gesundheits- und Fitnesstipps geteilt werden und ein Foto mit dem Hashtag #shapeup2017 gepostet werden.

Das Ergebnis

„Damit konnten wir unsere Kunden zu mehr Interaktion motivieren. Die Wettbewerbe machen sie mit Shaken Udder vertraut. Gleichzeitig können sie etwas Tolles gewinnen“, meint Jodie Farran, Mitgründerin von Shaken Udder.

Durch jede Zusammenarbeit kann Shaken Udder auf den Seiten der Partner in sozialen Medien Werbung machen. So werden mehr Follower gewonnen und andere Nutzer identifiziert, die an ihren Produkten Interesse haben könnten. Außerdem erweitert das den Bekanntheitsgrad und die Verkaufszahlen.

Farran sagt: „Unternehmen wie Secret Hamper und Fairfield Farm Crisps befinden sich gleich um die Ecke. Oft reicht ein kurzes Gespräch aus, dann eine Entscheidung, welcher Preis verlost werden soll, und anschließend die Bekanntmachung des Wettbewerbs.“

„Viele unserer Partnerunternehmen sind genauso klein wie wir. Daher haben wir ähnliche Herausforderungen. Durch eine Zusammenarbeit helfen und unterstützen wir uns gegenseitig, indem wir eine neue oder Nischenzielgruppe ansprechen, wichtige Daten sammeln und unseren Bekanntheitsgrad erweitern. Alles in allem hat das positive Auswirkungen auf die Umsätze.“

Letztes Jahr hat Shaken Udder jedoch angefangen, mit größeren Marken wie Benefit Cosmetics und Dorset Cereals zusammenzuarbeiten, was großartige Ergebnisse lieferte. Shaken Udder erzielte u.a. 50 % mehr Anfragen als die durchschnittlichen Anfragen dieser Marken bei anderen Kollaborationen.

„Generall haben wir die Erfahrung gemacht, dass Wettbewerbe unseren Umsatz erhöhen. Letztes Jahr stiegen unsere Umsätze um etwa 35 %. Wir sind zuversichtlich, dass diese Wettbewerbe eine entscheidende Rolle dabei gespielt haben, unsere Marke zu bewerben und mehr Kunden zu erreichen“, meint Farran.

Wie können Sie ähnliche Ergebnisse erzielen?

Das waren einige Marketingansätze mit begrenztem Budget. Wie können Sie einige dieser Strategien für Ihr Unternehmen nutzen?

Folgen Sie diesen drei Schritten:

  • Strategie - Wie stellen Sie einen ganzen Plan mitsamt einer Botschaft auf?
  • Ideenfindung - Wie sammeln Sie Ideen, durch die Ihre Botschaft so viele Kunden wie möglich erreicht?
  • Umsetzung - Behalten Sie Ihre verfügbaren Ressourcen im Kopf und überlegen Sie sich, wie Sie Ihre Ziele umsetzen können.

i. Strategie - Entwerfen Sie einen passenden Plan.

Das Wort „Strategie“ hört sich sehr ernst an und passt eher zu größeren Unternehmen? Nicht unbedingt. Es geht lediglich darum, Elemente zu finden, die die Einzigartigkeit Ihres Unternehmens zeigen. Schreiben Sie Ihre ersten Gedanken nieder, wählen Sie einige davon aus und erzählen Sie Freunden und Verwandten davon.

Denken Sie an folgende Aspekte, wenn Sie Ihre Strategie definieren wollen:

  • Was ist das Interessanteste an Ihrem Unternehmen?
  • Was wissen Sie bereits über Ihre Kunden? Welche Zielgruppe möchten Sie ansprechen?
  • Wie helfen Sie Ihren Kunden?
  • Welche unternehmerischen Herausforderungen möchten Sie angehen?
  • Was sind die drei wichtigsten Werte Ihres Unternehmens?
  • Welche Botschaften möchten Sie vermitteln?

Finden Sie heraus, was Sie Kunden mitteilen möchten und wie Sie dies tun. Am Beispiel von Sally‘s Cottages sieht man, wie solche Fragen dabei helfen, die eigene Strategie zu definieren.

Sally‘s Cottages wollte Eigentümern zeigen, dass sie ihre Ferienwohnungen und -häuser sorgenfrei dort auflisten könnten. Urlauber sollten wissen, dass sie dort gelassen ihren Urlaub genießen könnten. Sally‘s Cottages sei das Unternehmen, das beides vereinigt.

Die Firma hatte ein begrenztes Budget, arbeitete aber mit exzellenten Fotografen zusammen. Landschaftliche Fotos von den Lakes waren sehr beliebt bei den Kunden.

Diese Faktoren führten zu einer Strategie, die die Botschaft vermitteln sollte, dass die Lakes ein passender Ort a) zum Arbeiten und b) Entspannen seien.

Dabei wurde die Beliebtheit von landschaftlichen Fotos bei Kunden genutzt und Sally in den Vordergrund der Bilder gestellt, sodass sie mit der Botschaft assoziiert wird. Damit sollte ebenso ein Bild entstehen, das auch Zeitungen und Magazine anzieht und so viel öffentliche Aufmerksamkeit wie nur möglich auf sich zieht.

Wichtiger war, dass die Strategie funktionierte. Sally‘s konnte diesen Ansatz wieder und wieder nutzen.

Können Sie mit diesen Schritten eine einfache Strategie definieren, die zu Ihrem Unternehmen passt? Ihr Plan könnte die folgenden Punkte beinhalten:

  • Ihre Unternehmensziele
  • Ihr Unternehmenshintergrund
  • Ihre Zielgruppe
  • Die Ziele Ihrer Botschaft
  • Wie messen Sie Ihren Erfolg?

ii. Ideenfindung - die Suche nach guten Ideen

Viele fürchten sich davor, schlechte Ideen zu haben. Dazu gibt es jedoch gar keinen Grund. Wichtig ist nur, dass Sie viele Ideen finden, ganz egal ob gute oder schlechte. Das können Sie später beurteilen. Zunächst müssen Sie gute Ideen finden. Das ist leichter als Sie denken.

Ein Brainstorming hilft bei der Ideenfindung. Hier ist ein nützlicher Leitfaden, wie Sie beim Brainstorming das Beste herausholen. Das Brainstormen sollte nicht anstrengend sein. Spielen Sie Spiele, kritzeln Sie vor sich hin oder gehen Sie aus. Damit Ihnen gute Ideen einfallen, sollten Sie keine alltäglichen Aktivitäten machen. Während des Brainstorming können Sie sich die erarbeitete Strategie und Ihre Anweisungen hinzunehmen. Überlegen Sie sich, wie Sie sie umsetzen könnten. Schreiben Sie alles nieder, was Ihnen einfällt.

Wenn Sie ein paar Ideen gefunden haben, könnten Sie sie zunächst austesten, bevor Sie sich für eine entscheiden.

Fragen Sie einfach Freunde und Familie nach ihrer Meinung, vielleicht sogar Ihre Kunden. Was haben sie für ein Gefühl bei Ihrer Idee? Wenn Sie sie zum Lachen bringen oder die gewünschte Reaktion hervorrufen, haben Sie gewonnen.

Wenn am Ende nur noch die beste Idee übrig bleibt, müssen Sie diese nur noch in die Tat umsetzen.

iii. Die Umsetzung

Die Umsetzung einer Idee erfordert einen gewissen Einfallsreichtum. Wenn Sie keinen professionellen Fotografen kennen, verwenden Sie Ihr Smartphone und Auge für Details. Fragen Sie Freunde und Familie, die Ihnen bei den unterschiedlichsten Aufgaben helfen können: Mundpropaganda auf der Straße oder die Einrichtung des Schaufensters mit etwas Besonderem.

Es soll kein Meisterwerk entstehen, sondern die Aufmerksamkeit von Kunden gewinnen. Sie haben bereits das Gröbste getan, indem Sie eine Strategie entworfen und eine großartige Idee gefunden haben. Jetzt müssen Sie aus der Idee nur noch ein Event oder eine Kampagne machen. Sie sollen Kunden stets an Ihr Unternehmen erinnern.

Bevor Sie alles in die Wege leiten, denken Sie daran, interessierten Kunden zu zeigen, wie Sie sich weiter informieren können. Wie können Kunden, nachdem Sie Ihre Werbung gesehen haben, schnell mehr Infos über Sie finden? Diese Fragen sollten Sie sich vorab stellen:

  • Wie erwecken Sie das Interesse der Presse?
  • Stehen Ihr Markenname und Logo in der Kampagne im Vordergrund?
  • Wo finden Kunden zusätzliche Infos?
  • Kann Ihre Kampagne auf irgendeine Weise geteilt werden? (besonders nützlich für soziale Medien)
  • Können Sie Ihre Website mit Presseartikeln und anderen Medien verlinken?
  • Ist Ihre Marketingstrategie auf allen Kanälen, die Sie nutzen, konsistent?

Sie möchten diese Elemente bei der Umsetzung Ihrer Idee miteinbringen? Dann legen Sie jetzt einfach los!

Wenn Sie mehr Informationen benötigen, lesen Sie gerne einen detaillierten Artikel über den Erfolg von Sally‘s Cottages. Sie können aber auch einen Blick auf unseren Leitfaden werfen. Er zeigt, wie Sie anfangen können, soziale Medien für sich zu nutzen.

Wofür Sie sich auch entscheiden: Viel Erfolg bei Ihrer Strategie und Ideenfindung!

Ähnliche Artikel

Leitfaden zur Erstellung eines Marketingplans

Erfahren Sie mehr darüber, weshalb die Erstellung eines Marketingplans ein wesentlicher Meilenstein auf dem Weg zum Erfolg ist.
Mehr erfahren

Erste Schritte mit Social Media

Lesen Sie unsere Tipps für Ihre ersten Schritte in den sozialen Medien und wie Sie die Nutzer auf Ihr Unternehmen aufmerksam machen können.
Mehr erfahren