Ist 2021 das Jahr für das Rebranding Ihres Unternehmens?

Wenn uns 2020 etwas gelehrt hat, dann das, dass sich die Welt im ständigen Wandel befindet. Und das trifft auch auf Kleinunternehmen zu.

In den vergangenen 12 Monaten konnten wir beobachten, wie viele Kleinunternehmen sich schnell an die neuen Umständen angepasst haben, von Brauereien, die jetzt Desinfektionsmittel herstellen, über Musiklehrer, die Online-Unterricht geben, bis hin zu Einzelhändlern, die kontaktlose Zahlungsmethoden eingeführt haben. Außerdem wurden viele neue Unternehmen gegründet, um die Nachfrage nach Schutzmasken und Essen zum Mitnehmen zu stillen.

Wenn auch Sie in diesem Jahr den Schritt ins Kleinunternehmertum gewagt haben, sollten Sie eine Branding-Strategie entwickeln, um nachhaltiges Geschäftswachstum zu erreichen. Sie haben Ihr Unternehmen vor längerer Zeit gegründet? Dann ist eventuell die Zeit für ein Rebranding gekommen. So können Sie Kunden zeigen, wie anpassungsfähig, ausdauernd und innovativ Ihr Unternehmen ist. Insbesondere, wenn Sie heute völlig unterschiedliche Produkte und Dienstleistungen anbieten wie damals, ist Rebranding die Lösung. Wenn Sie jedoch einfach nur das Image Ihrer Marke modernisieren möchten, eignet sich ein Brand Refresh besser.

Und dafür gibt es wirklich keinen besseren Zeitpunkt als den Beginn eines neuen Jahres. Informieren Sie sich über unsere 6 Gründe für ein Rebrand oder Brand Refresh und nutzen Sie unseren Entscheidungsbaum (siehe unten), um zu ermitteln, welche Strategie für Ihr Unternehmen geeignet ist und wie Sie sie am besten umsetzen.

6 Gründe für ein Rebrand oder Brand Refresh:

  1. Ihr Angebot hat sich verändert
  2. Ihr Unternehmen soll lange Zeit bestehen
  3. Ihr Logo erscheint altmodisch
  4. Ihr Markenauftritt ist schwach
  5. Sie gewinnen nur schwer neue Kunden
  6. Sie bedienen ein anderes Gebiet

1. Ihr Angebot hat sich verändert

Gehen wir einmal davon aus, dass Sie Ihre Laufbahn als Privatkoch begonnen und langsam ein Unternehmen aufgebaut haben, das Gerichte zum Abholen oder Essenslieferungen bietet. Oder Sie haben ursprünglich ein Bekleidungs- und Accessoiregeschäft eröffnet und verkaufen mittlerweile auch modische Schutzmasken. Es könnte sein, dass Sie Ihr saisonales Geschäft ausgebaut haben und jetzt ganzjährig verfügbar sind. Wenn Ihre aktuelle Branding-Strategie Ihr Unternehmen in eine Schublade steckt, ist es keine schlechte Idee, ein neues Logo zu erstellen, das Ihr komplettes Angebot widerspiegelt.

2. Ihr Unternehmen soll lange Zeit bestehen

In den vergangenen 9 Monaten sind viele Unternehmen mit kreativen Geschäftsideen wie Pilze aus dem Boden geschossen. Wenn auch Ihr Unternehmen dazu gehört, überlegen Sie sich wahrscheinlich schon, wie Sie den Fortbestand sichern können. Die Lösung ist Branding. Mit einer guten Strategie bleibt das Image Ihres Unternehmens in den Köpfen von Kunden verankert.

Sie haben also die Gunst der Stunde genutzt und als geschickter Koch einen Essenslieferdienst gegründet, um die Menschen zu Hause mit Ihren kulinarischen Kreationen zu begeistern, während die Gastronomiebetriebe geschlossen bleiben mussten. Jedoch ist das nur eine vorübergehende Situation. Wie könnten Sie Ihr Geschäftsmodell anpassen, um nach Öffnung der Gastronomie relevant zu bleiben? Eventuell reicht es schon, den Namen Ihres Unternehmens zu ändern, z. B. von „Esthers Essenslieferdienst“ in „Esthers Küche“, oder ein passenderes Logo zu gestalten. Rebranding ist die Lösung, um Ihr Unternehmen fest zu etablieren.

3. Ihr Logo erscheint altmodisch

Ihr Logo sollte eine visuelle Darstellung dessen sein, was Ihr Unternehmen tut. Wenn Sie mittlerweile also andere Produkte und Dienstleistungen anbieten, ist es ratsam, ein neues Image aufzubauen.

Womöglich hat sich nicht nur Ihr Angebot geändert, sondern auch Ihr Stil. Damals, als Sie Ihr Unternehmen gegründet haben, wirkte Ihr brandneues Logo modern und passte perfekt zu Ihrem damaligen Stil und Unternehmensimage. Heute sind die Farben, die Schriftart oder das Design womöglich nicht mehr aktuell. Deshalb sollten Sie in Erwägung ziehen, ein neues Logo gestalten zu lassen und so Ihr Image zu modernisieren.

VISTAPRINT-TIPP

Benötigen Sie Unterstützung dabei, Ihr Logo zu aktualisieren oder ein neues Logo zu gestalten? Das Designservice-Team von Vistaprint hilft Ihnen gern.

4. Ihr Markenauftritt ist schwach

Das Erste, was Kunden von Ihrem Unternehmen sehen, sind oftmals die Branding-Elemente. Deshalb ist es wichtig, sich gleich von Anfang an von der Konkurrenz abzuheben.

Haben Sie sich von einer Ihrer Lieblingsmarken inspirieren lassen, als Sie an der Gestaltung Ihres Markenimage gearbeitet haben? Ein Unternehmen, das man respektiert und schätzt, ist zwar ein gutes Vorbild, doch das Ergebnis sollte sich dennoch im Wesentlichen davon unterscheiden, damit sich Ihr Unternehmen von der Masse abhebt. Wenn Sie also für Ihr Logo dieselbe Farbe oder Schriftart verwenden wie ein Mitbewerber (insbesondere aus derselben Branche), sollten Sie ernsthaft in Erwägung ziehen, es neu zu gestalten.

5. Sie gewinnen nur schwer neue Kunden

Wenn Sie dieselben Produkte und Dienstleistungen immer derselben Zielgruppe anbieten, kann es passieren, dass Ihre Marke mit der Zeit alt und überholt vorkommt. Es mag zwar sein, dass Sie sich den Bedürfnissen neuer Kunden angepasst haben, doch das Branding spiegelt dies nicht unbedingt wider.

Natürlich ist es verlockend, alles beim Alten zu belassen und sich weiterhin auf die Bestandskunden zu konzentrieren, doch mit dieser Strategie werden Sie garantiert keine neuen Kunden gewinnen – vor allem, wenn sich Ihr Angebot geändert hat und Sie damit eine andere Zielgruppe ansprechen könnten. Achten Sie beim Überarbeiten Ihres Logos darauf, den Charakter Ihrer Marke beizubehalten und mit neuen Designelementen hervorzuheben. Schließlich sollen Bestandskunden Ihre Marke nach dem Rebrand wiedererkennen und Ihr Unternehmen finden können.

6. Sie bedienen ein anderes Gebiet

Ist einer Ihrer Instagram-Beiträge viral geworden und hat so die Nachfrage nach Ihren Produkten auch außerhalb Ihres normalen Geschäftsgebiets gesteigert? Sie beliefern mittlerweile ein größeres Gebiet? Oder haben Sie eine E-Commerce-Plattform veröffentlicht, auf der Kunden von überall auf der Welt einkaufen können?

Eine größere Zielgruppe (wir gratulieren!) ist Grund genug, innezuhalten und das Branding aus einer breiteren Perspektive zu betrachten. Überlegen Sie sich, wie Ihre Marke in einer benachbarten Region oder in einem anderen Land wahrgenommen werden könnte.

Was eignet sich besser für Ihr Unternehmen, ein BRAND REFRESH oder ein REBRAND? Nutzen Sie den Entscheidungsbaum, um die Antwort zu finden.

Zeit für ein Brand Refresh?

Ein komplettes Rebranding ist nicht immer erforderlich. Bei einem Brand Refresh können Sie alle visuellen Elemente und Ihre Botschaft aktualisieren, ohne dafür die Marke einem kompletten Rebranding unterziehen zu müssen. Weiter unten präsentieren wir einige Beispiele. Sie könnten einfach die Schriftart oder Farbe Ihres Logos ändern oder den Firmenslogan anpassen. Mit einem modernen Markenauftritt können Sie das Interesse einer breiteren Zielgruppe wecken. Außerdem ist ein Brand Refresh auch unkompliziert und kosteneffektiv, da Sie am Fundament Ihrer Marke keine Änderungen vornehmen müssen.

Ist es Zeit für ein Rebranding?

Wenn Sie glauben, dass ein Rebranding nötig ist, reicht es nicht aus, einfach nur das Logo oder den Firmennamen zu ändern. Überlegen Sie sich einen neuen Slogan und gestalten Sie ihn in einer neuen Schriftart und frischen Farben. Sobald Sie zufrieden sind, drucken Sie ihn auf Ihre Werbematerialien und veröffentlichen Sie ihn auf Ihrer Website.

Wichtig ist, dass so viele Menschen wie möglich darauf aufmerksam werden.

Ganz gleich, ob Rebranding oder Brand Refresh, verbreiten Sie die guten Neuigkeiten. Senden Sie Ihren Kunden Postkarten oder eine E-Mail mit dem neuen Design und machen Sie so auf das Ergebnis Ihrer Rebranding-Initiative aufmerksam. Um noch mehr Personen zu erreichen, erstellen Sie auch einen Instagram-Beitrag, in dem Sie die gute Neuigkeit verkünden.

Ähnliche Artikel

Überarbeiten Sie den Look Ihrer Marke in 10 einfachen Schritten

Ein gutes Design kann dazu beitragen, dass Ihr Unternehmen floriert. Wir zeigen Ihnen zehn Schritte, die Ihnen dabei helfen werden, Ihr Unternehmen durch passendes Design aufleben zu lassen.

Mehr erfahren

Das richtige Logo für Ihr Unternehmen

Haben Sie Schwierigkeiten das richtige Logo für Ihr Unternehmen zu finden? Hier bei Vistaprint haben wir professionelle Tipps parat, die Ihnen helfen werden, ein einzigartiges Logo zu finden, welches Ihre Marke bestens repräsentiert und Eindruck macht. Mehr erfahren

Mehr erfahren

Jetzt bestellen